Therapieangebot

Unterwasserlaufband

Osteotherapie

NeuroStim M21

 Dorntherapie

Blutegel

Nachrichten und Kurse

Gebühren/Kontakt

Über mich

Links

Kundenberichte/Berichte

Hilfsgeschirr

Impressum

 

Tel.: 0160 95 63 64 73

english version

Berichte

 

Lui von West Mersea, England

Lui ist ein 11-jähriger Cocker Spaniel, der im August 2007 einen Bandscheibenvorfall im Bereich TH13/L1 erlitt und nicht mehr laufen konnte. Er kam noch am selben Tag in eine Tierklinik und eine Hemilaminektomie wurde durchgeführt. Dabei wird ein Teil des Wirbelkörpers entfernt, um den Druck auf das Rückenmark zu lindern.

Nach der Behandlung war Lui immer noch an dem rechten Hinterbein gelähmt und auch das linke Hinterbein konnte er nicht richtig bewegen. Für neun lange Monate robbte er auf den Hinterbeinen sitzend durchs Haus und auf kurzen Spaziergängen vor die Haustür unterstützte der Besitzer ihn mit einem Schal unter dem Bauch, um die Hinterbeine anzuheben.

Hier ein link zu einem Video, dass ich bei meinem zweiten Besuch aufgenommen habe:

Anfänglich behandelte ich Lui mit Muskelentspannung für den Rücken und starken Nervenanregungen für beide Hinterbeine, später gefolgt von Dorntherapie, Stabilisations- und Mobilisationstraining. Nach wenigen Behandlung zeigte sich ein Erfolg und Lui versuchte vermehrt auf zu stehen. Kurz darauf kamen die ersten Schritte mit den Hinterbeinen und heute kann Lui wieder langsam laufen. Nach sechs Wochen Behandlung habe ich dieses Video aufgenommen:

Video von Juni 2008

Lui bekam ein spezielles Hilfsgeschirr, bei dem die Leine im hinteren Rückenbereich eingehakt wird. So kann der Hundehalter ihn einfach wieder auf die Beine stellen, wenn er mal strauchelt.

Inzwischen machen Hund und Besitzer wieder langsame Spaziergänge zum Strand.

Lui's Nerven haben sich nach neun Monaten wieder etwas regeneriert. Hätte der Hundehalter früher etwas von  Physiotherapie gehört, wären die Chancen auf eine komplette Heilung viel besser gewesen.

 

Stefanie Rueffer

Ella, München

Die hübsche Ella ist einer 7 jährige Dackelhündin, die leider einen Autounfall hatte. Sie hatte einen mehrfachen Beckenbruch erlitten und durfte danach nicht viel laufen. Ihre Muskeln habe stark abgenommen. Jetzt läuft sie brav auf dem Unterwasserlaufband und bekommt Elektrotherapie. Sie kann jetzt immer weitere Spaziergänge machen. Liebe Ella, ich wünsche Dir alles Gute.


Oktober 2017

Stefanie Rüffer

Quincy, München

Quincy ist ein drei Jahre alter Havaneser Rüde. Er lief unrund und hüpfte oft mit den Hinterbeinen. Bei meiner Untersuchung kamen ein paar Blockaden raus und auch geschwächte Muskulatur. Durch die Behandlung geht es ihm jetzt viel besser. Er soll so fit werden wie sein Kumpel Oskar, mit dem zusammen lebt.

Oktober 2017

Stefanie Rüffer

Chilli, München

Chilli ist 11 Jahre alt und hat sich beim Toben im Wald eine Sehne am Vorderbein gerissen. Diese wurde in einer Tierklinik operativ versorgt. Er hat nur eine Metallschiene im Bein. Damit lahmte er sehr stark. Mit Massen zur Gewebelockerung am Bein und Wassertraining wird nach und nach alles besser mit Chilli.

Ich drücke ihm die Daumen, dass er wieder lernt, sein Bein richtig einzusetzen.


September 2017

Stefanie Rüffer

Giro, München

Giro, ein unverkennbarer Deutscher Schäferfund. 11 Jahre alt. Giro ist toll erzogen. Er benimmt sich sehr gut und ging auch beim ersten Versuch auf das Unterwasserlaufband. Er hebt seine Hinterbeine nicht mehr richtig und hat sich dadurch die Krallen abgelaufen. Er bekommt regelmäßiges Muskeltraining mit dem Unterwasserlaufband.
September 2017

Stefanie Rüffer

Max, München

Max ist 12 Jahre alt und ein feiner Cavalier Kings Charles Spaniel. Ganz untypisch für seine Rasse hat er u. a.  Spondylose. Als er zu mir kam, war sein Gangbild nicht in Ordnung. Er bekommt Akupunktur, Massagen und Unterwasserlaufband Training. Bereits nach der ersten Behandlung trat schon eine Besserung ein.


September 2017

Stefanie Rüffer

Bella, München

Bella ist ein gut aussehender Chihuahua, die mit 2 Jahren auch Patella-Luxation links hat. Mit der Training auf dem Unterwasserlaufband wird alles schon nach wenigen Einheiten besser. Jetzt ist sie mit Frauchen auf dem dem Weg in den Urlaub. Der süßen Maus wünsche ich alles Gute.


August 2017

Stefanie Rüffer

Luna, München

Luna ist nun 13 Jahre alt und läuft sehr schlecht, da sie Spondylose in der Lendenwirbelsäule hat. Vor dem Unterwasserlaufband hatte sie am Anfang sehr viel Angst, aber mit ruhigem Üben hat sie es nun fast schon gelernt. Sie bekommt außerdem Akupunktur und Massagen.


Juli 2017

Stefanie Rüffer

Lilly, Feldmochingen

Lilly ist eine vierjährige Labradoodle Hündin. Leider hatte sie beidseitig eine Patella-Luxation und wurde daran operiert. Drei Wochen nach der OP kam sie zu mir zum Muskelaufbau. Ein Hinterbein belastete sie fast gar nicht.

Mit Unterwasserlaufband und Elektrotherapie lief sie schon bald auf 4 Beinen und die Muskeln waren auch schnell wieder aufgebaut. Heute geht es Lilly wieder super gut.


Juli 2017

Stefanie Rüffer

Charlie, München

Charly ist 7 Jahre alt und wurde am Knie operiert. Er belastete dieses Hinterbein gar nicht und muss nun im Unterwasserlaufband das Gangbild trainieren. Nach und nach geht es aufwärts mit ihm. Bald kann er sicher wieder richtig laufen.


November 2016

Stefanie Rüffer

Catano Puchheim

Catano ist 7 Jahre alt und hat sich beim Rausspringen aus dem Auto einen Kreuzbandriß zugezogen. In einer Tierklinik wurde er mit TPLO wurde er operiert. Er humpelte, als er zu mir kam. Durch das Unterwasserlaufband und Elekotrotherapie wurde alles besser. Nun ist er wieder fit.


November 2016

Stefanie Rüffer

Bara, München

Auch eine junger Golden Retriever Dame wie Bara kann sich in einer Wiese mit Löchern plötzlich einen Kreuzbandriß zuziehen. Sie hat einige Male Unterwasserlaufband gemacht und läuft nun wieder stabil.


November 2016

Stefanie Rüffer

Benny, München

Benny ist 9 Jahre alt und hat eine Operation an der Bandscheibe hinter sich. Wie auch wir Menschen, brauchte er Physiotherapie. Obwohl er am Anfang schlecht lief, ist er nun wieder fit und lustig drauf.


Oktober 2016

Stefanie Rüffer

Henry, München

Henry hat sich mit 9 Jahren einen Kreuzbandriß zugezogen und hat nach der TPLO Operation gelahmt. Durch das Unterwasserlaufband hat sich sein Gangbild normalisiert


Oktober 2016

Stefanie Rüffer

Dego, Puchheim

Dego ist ein 6 jähriger Boxer und hat in seinem Alter Spondylose. Diese Rückenerkrankung ist nicht selten und tritt gehäuft bei Boxern auf. Dadurch kam es zu einem Lahmen nach dem Aufstehen. Alleine die Akupunktur und Massage hat bei Dego alles wieder ins Lot gebracht.


November 2016

Stefanie Rüffer

Aida, München

Aida, ein italienischerer Blood Hound ist nun eine Hundeoma mit 14 Jahren.  Sie konnte nur noch ganz langsam laufen. Bei mir läuft sie auf dem Unterwasserlaufband und bekommt Akupunktur.

Nun sagte mir die Besitzerin, dass Aida wieder zu traben beginnt und auch einen Hügel erklimmen kann. Es sind ganz großartige Fortschritte auch im hohen Alter. Ich verlängere wieder ihr Leben.


Juni 2016

Stefanie Rüffer

Chilli, München

Chilli war bis zum 11. Lebensjahr ein agiler munterer Hund. Dann hatte sie einen Autounfall und die gebrochene Wirbelsäule wurde operiert. Danach konnte sie nicht laufen und nicht selbständig die Blase entleeren. Mit viel Training auf dem Unterwasserlaufband und weiteren Behandlungen funktioniert die Blase wieder und sie läuft inzwischen wieder. Das Gangbild sieht noch verändert aus, aber ich bin sicher, dass die Therapien ihr Leben noch verbessern werden.


Mai 2016

Stefanie Rüffer

Bine, München

Bine ist das helle Chihuahua Mädchen mit Patella Luxation beidseitig. Daneben ist Coco, Prager Rattler zu sehen, die mit Bine gerne auf dem Unterwasserlaufband läuft.

Bei Bine wurde ein Knie schon operiert und am anderen Hinterbein können wir sehr wahrscheinlich die Operation verhindern, da mit dem Unterwasserlaufband gerade die Muskulatur in der Hinterhand gestärkt wird.


Mai 2016  Stefanie Rüffer

 

Holly, München

Holly hat eine operierten Kreuzbandriß. Nach der OP war die Muskulatur geschwächt und mit dem Training im Unterwasserlaufband konnte Sie wieder ganz fit gemacht werden.

Ich wünsche der Maus für die Zukunft alles Gute.


April 2016

Stefanie Rüffer

Mimi, München

Mimi ist ein Chihuahua Mädchen mit Patella Luxation Grad II.

Sie musste noch nicht operiert werden, aber Sie hatte den typischen Ausfallschritt an den Hinterbeinen. Durch den Muskelaufbau konnte Mimi nach wenigen Therapien wieder normal laufen.


April 2016

Stefanie Rüffer

Tiger, Gräfelfing

Tiger, 11 Jahre alt. Er sackte immer wieder mit den Hinterbeinen zusammen. Ein Röntgenbild zeigte keine Erkrankungen an der Wirbelsäule oder an den Hinterbeinen. Bei ihm stellte ich allerdings fest, dass die Faszien verspannt waren und ich mit der Osteotherapie schon eine gute Besserung erreichen konnte. Er war zwar schon bei mehreren Therapeuten, aber ich konnte ihm wirklich helfen. 

Tiger ist inzwischen an einem Milztumor verstorben.


Mai  2016

Stefanie Rüffer

Simba, München

Simba war ein großer Pechvogel, dem jetzt aber gut geht. Er kam aus dem Ausland und hat bds. schlechte Hüften. Von daher wurde tierärztlich angeraten, eine neue Hüfte einzusetzen. Diese OP erfolgte, aber schon nach wenigen Tagen hat sich alles wieder gelocktert, eine zweite OP stand an. Nun wurde der Femur mit Draht stabilisiert, damit die Implantation hält. Aber auch das hielt nur wenige Tage. Dann kam die dritte OP und der künstliche Hüfte wurde entfernt. Nun gab es auf der rechten Seite keinen Hüftkopf mehr.

Durch das Training mit dem Unterwasserlaufband konnten wir die Muskulatur sehr gut wieder aufbauen und Simba war wieder fit.

Leider ist dann nach ein paar Monaten Leinenfreiheit der Femur in der Länge gebrochen. Natürlich kam nun die 3. OP und der Femur wurde mit einer Platte wieder gerichtet. Alles wuchs gut zusammen und nun ich Simba wieder fit. Für die zweite Hüfte wird keine OP durchgeführt wegen all der Risiken. Aber durch das Unterwasserlaufband ist er nun fit und darf rennen und toben. 


Januar 2016

Stefanie Rüffer

Sam, München

Sam hatte einen Bandscheibenvorfall und wurde auch operiert. Die Muskeln in den Hinterbeinen hatten sehr nachgelassen. Und auch der Rücken war nicht so in Ordnung. Durch fleißiges Unterwasserlaufbandtraining konnte Sam wieder Muskeln aufbauen und auch besser laufen. Er hat jetzt wieder volle Leinenfreiheit.


November 2015

Stefanie Rüffer

Pluto, München

Pluto ist ein junger Hund aus Griechenland. Durch eine Magenerkrankung verlor der Hund einige Kilos, die auch einen Abbau der Muskulatur betrafen. Bei einem jungen Hund wie Pluto ist das Unterwasserlaufband eine sehr gute Therapie, um schonend die Muskulatur aufzubauen. Bei Pluto bin ich guter Hoffnung, dass er schon in wenigen Wochen wieder durch- trainiert ist.

 November 2015

Pluto ist nun gestorben. Er hatte wieder einen Rückfall mit der Magengeschichte und es ging ihm so schlecht, dass er gehen musste

Dezember 2015


 

Stefanie Rüffer

Lucy, Erding

Auch Lucy ist schon 15 Jahre alt. Die Besitzerin kam auch zu mir, weil Lucy schlecht laufen konnte. Der Rücken ist bei Lucy das Hauptproblem. Sie bekommt Elektrotherapie, Massagen und Akupunktur. Damit wird auch bei Lucy das Leben verlängert. Sie läuft inzwischen besser und macht ihrem Frauchen wieder Freude.


November 2015

Stefanie Rüffer

Amy, München

Amy ist 15 Jahre alt. Als sie zu mir kam, fiel ihr das Laufen sehr schwer. Teilweise musste sie in den Garten getragen werden.

Amy läuft gut und gerne im Unterwasserlaufband. Dafür wird das Wasser sehr hoch eingefüllt. Zusätzlich bekommt sie Elektrotherapie und Akupunktur. Alles hilft bei ihr, so dass die Besitzerin sagt, Amy kann manchmal sogar eine Stunde natürlich langsam laufen. Und das alleine Aufstehen klappt auch wieder. Ich freue mich sehr darüber.


Oktober 2015

Stefanie Rüffer

Baroness, München

Mit ihren 10 Jahren ist die Dogge Baroness schon sehr alt. Bei ihr trat das größte Problem auf, als die Gebärmutter nach einer Entzündung entfernt werden musste. Das war vor ca. 1 Jahr. Baroness konnte danach gar nicht laufen und lag sich wund. Ich machte zuerst Hausbesuche. Es besserte sich schon einiges. Mit dem Hilfsgeschirr, das von mir vermessen wurde, kann sie inzwischen langsam wieder laufen. Baroness geht leider nicht ins Unterwasserlaufband, aber alle anderen Therapien verlängern nun ihr Leben und bessern ihren Zustand.


Oktober 2015

Stefanie Rüffer

Baroness wurde eingeschläfert, da eine schlimme Atemwegserkrankung dazu kam.

Dezember 2016

Chaos, München

Chaos aus Berlin. Er ist 15 Jahre alt und lebt seit ein paar Jahren mit Frauchen in München. Regelmäßig kommt er zu mir und läuft im UWL und gerade die Akupunktur schlägt bei bei ihm gut an. Obwohl er inzwischen schlecht sieht, schlägt er sich tapfer durchs Leben. Er ist ein toller Hund.


Oktober 2015

Stefanie Rüffer

Pauli, München

Pauli ist ein Spitzmischling. Da er vor einigen Jahren an beiden Knien einen Kreuzbandriß hatte und ein Knie auch Arthrose bekommen hat, lahmt er nun auch vorne durch die Überbelastung. Dabei hat sich herausgestellt, dass sein rechtes Schultergelenk Arthrose hat. Er läuft nun im Unterwasserlaufband und bekommt Elektrotherapie und natürlich auch Osteotherapie.


August 2015

Stefanie Rüffer

Luca, München

Luca, 9 Jahre, Beauceron-Mix. Er hat beidseitig HD, d. h. seine Hüftgelenke sind nicht perfekt ausgebildet. Dadurch läuft er schlecht und hat Schmerzen in der Hüfte. Seine Muskeln an den Hinterbeinen werden immer schwächer.

Da Luca ein sehr vorsichtiger Hund ist, üben wir mir ihm das Unterwasserlaufband. Er braucht mehrere Übungseinheiten, bis er darin ist. Ansonsten bekommt er Elektrotherapie, Massagen und Akupunktur.

Diesen schönen Hund werde ich mit sicher auch wieder fit bekommen.


August 2015

Stefanie Rüffer

Paula, München

Paula ist unverkennbar ein Schäferhund Mix und ca. 10 Jahre alt.

Sie leidet an Spondylose und kann nur kurze Strecken laufen. Deswegen kam sie zu mir in Behandlung. Bei Paula mache ich Akupunktur und Massagen für die Muskeln. Damit habe ich ihr schon so gut geholfen, dass die Besitzerin sagte, Paula kann jetzt wieder ins Auto springen. Das hat mich sehr gefreut. Ich behandele sie weiterhin und helfe ihr und der Besitzerin.


August 2015

Stefanie Rüffer

Sunny, München

Guten Tag Frau Rüffer,

als mich mein Herrchen und Frauchen nach meinem Bandscheibenvorfall im September 2014 mit anschließender OP und einem einwöchigem Aufenthalt auf der Krankenstation abgeholt haben, mussten sie feststellen, dass mir das Stehen auf allen Vieren noch gar nicht gelang und an ein koordinierte Laufen erst recht noch nicht zu denken war. Dies veranlasste meine fürsorgliche Familie mich bei einer erfahrenen und sehr netten Hundephysiotherapeutin anzumelden. Dies bedeutete sodann für mich, dass ich nun zweimal die Woche auf so einem seltsamen Unterwasserlaufband meiner Lieblingswurst hinterher laufen musste, die irgendwie einfach nicht näher kommen wollte. Nach dieser Anstrengung gab es eine entspannende Massage mit anschließender Stromtherapie. Nach einigen Behandlungen ging es mir schon wieder viel besser und nach ein paar Wochen Training und etwas Geduld, kann ich heute schon wieder ganz allein meinen Lieblingsbeschäftigungen im Garten nachjagen.

Noch kurz ein Fazit meiner Familie:
Für diese sehr gute Rundumbetreuung unserer kleinen 15 Jahre alten Dackelhündin Sunny, möchten wir uns bei der Hundephysiotherapeutin, Frau Rüffer, von ganzem Herzen bedanken und können diese absolut jedem nur weiter empfehlen. Wir waren sehr froh, sie in dieser schweren Zeit helfend an unserer Seite zu wissen.

Mit freundlichem Wau, Wau
Sunny mit Herrchen und Frauchen


Mai 2015

Schnuffi, Augsburg

Schnuffi ist ein 15 Jahre alter Labrador. Er kam zu mir in Behandlung, als er gar nicht mehr laufen konnte. Seine Besitzerin kümmert sich großartig um ihn und mußte mit dem Auto bis vor die Tür fahren, so dass wir ihn in die Praxis tragen konnten.

Wir machten zuerst Training mit dem Unterwasserlaufband. Da aber der alte Hund zuviel Streß im UWL hatte, habe ich lieber andere Behandlungen gemacht. So bekommt Schnuffi Akupunktur, Elektrotherapie und Osteotherapie von mir. Die Besitzerin ließ auch schon in Hamburg von einem bekannten Tierarzt behandeln. Durch all diese Therapien kann Schnuffi nun wieder laufen. Nun bekam Schnuffi von mir auch ein Hilfsgeschirr, weil er natürlich manchmal einknickt. Aber insgesamt geht es ihm nun gut. Er kommt regelmäßig jede Woche, um seinen Zustand stabil zu halten.

Leider ist Schnuffi inzwischen nicht mehr am Leben. Er ist aber schön alt geworden.


Februar 2015

Stefanie Rüffer

Santos, München

Santos kam als Welpe aus dem Tierheim München zu einer tollen Familie. Dort lebt er seit Jahren und ist ein glücklicher Hund.

Leider stellte sich später heraus, dass seine Hüften nicht optimal sind und er an HD leidet. Dadurch kommt es zu Arthrosen. Durch das Muskeltraining auf dem Unterwasserlaufband und weiteren Behandlungen kann ich auch Santos helfen, wieder viel besser spazieren zu gehen.

Santos kennt das Laufband schon sehr gut und geht mit viel Spaß darauf laufen. Er ist ein großartiger Hund.
Februar 2015

Stefanie Rüffer

Mona, München

Mona ist ein Entlebucher Sennenhund. Sie hat Arthrose am Ellenbogen. Um eine Operation zu umgehen, kam die Hundebesitzerin zu mir. Mit Unterwasserlaufband und Elektrotherapie sowie Massagen konnte ich des Lahmen wieder beseitigen.

Jedes Jahr kommt dieser Hund für 4-5 Mal zu mir in Behandlung. Und jedes Mal geht es Mona wieder besser.  


Januar 2015

Stefanie Rüffer

Maxi, Weihenstephan

Maxi ist ein junger Golden Retriever, der leider eine Nervus-Brachialis-Lähmung an beiden Vorderbeinen hat. Er konnte eine Weile gar nicht mehr laufen. Die Vorderbeine wurden nicht benutzt und auch hinten konnte er sich durch fehlende Muskulatur nicht halten. Muskeltraining und Therapie mit einem Neurostim-Elektrogerät haben eine Verbesserung gebracht, so dass er nun hinten die Beine wieder belasten kann und vorne leider noch auf den Carpalgelenken läuft. Also noch nicht die Vorderbeine korrekt einsetzt. Ein Hunderollwagen ist jetzt auch bestellt und wird ihm hoffentlich weiter helfen.


Januar 2014

Stefanie Rüffer

Vito, München

Vito ist auch ein Golden Retriever mit Verdacht auf Spondylose. Er lahmte ganz stark vorne rechts. Er wurde durch die Akupunktur, Elektrotherapie und Training mit dem Unterwasserlaufband wieder fit und hat nun wieder Spaß und Freude.


Januar 2014

Stefanie Rüffer

 

Bei Vito hat leider ein Tumor sein Leben beendet.

Piccola, München

Pccola ist eine 15 Jahre alte Hundedame. In dem Alter haben Hunde oft Probleme, die Treppen wieder hoch zu steigen und Spaziergänge zu machen.

Durch das Training auf dem Unterwasserlaufband und weiteren Behandlungen konnte Piccola wieder Treppen steigen und etwas besser spazieren gehen.


Dezember 2013

Stefanie Rüffer

Quinie, München

Quinie hat eine chronische Bizepssehnen-Entzündung und mit ihrem Alter auch kleine Probleme mit der Wirbelsäule.

Dank Ultraschalltherapie und weiteren Behandlungen konnte ich ihr mit Hausbesuchen bisher immer wieder helfen.

Der hübschen Goldie-Dame geht es nach jedes Mal etwas besser.


Januar 2013

Stefanie Rüffer

Bubi, München

Bubi ist ein süsser kleiner Hund. Bei einem Unfall geriet er unter ein Auto und erlitt eine Verletzung an der Halswirbelsäule. Die Folge war, dass er sein linkes Vorderbein gar nicht mehr benutzen konnte und hinten ataktisch lief.

Nach einigen Behandlungen und auch Training mit dem Unterwasserlaufband erbrachten super gute Besserung. Der kleine Kerl kann jetzt wieder gut laufen und alle Beine benutzen. Auch Treppen sind kein Problem für ihn. 


Januar 2013

Stefanie Rüffer

Fine, München

Die kleine Fine kommt aus Spanien und lebt jetzt in München. Mit ihren vier Jahren erlitt sie einen Bandscheibenvorfall, der operiert wurde. Zur Rehabilitation und Muskeltraining kommt sie nun in meine Praxis. Auch Fine muss nicht auf das Unterwasserlaufband, da sie wasserscheu ist.


November 2012

Stefanie Rüffer

Apollo, München

15 Jahre ist Apollo nun schon und kommt auch aus dem Tierheim München. Auch er hat ein Plätzchen gefunden bei sehr netten Hundehaltern. Die Hundebesitzer haben sich ganz großartig um seine Hautprobleme gekümmert und ich mache mit ihm nun aktives Muskeltraining ganz ohne Unterwasserlaufband, da Apollo wasserscheu ist.

Auch bei seinen Inkontinenzproblemen konnte ich ihm weiter helfen. 
November 2012

Stefanie Rüffer

Apollo ist im Alter von 17 Jahren verstorben.

Leeroy, München

Leeroy ist ca. 8 Jahre alt und kommt aus dem Tierheim München. Zum Glück hat er ein nettes Frauchen gefunden, bei dem er jetzt ein gutes Leben hat. Leeroy hat Probleme mit den Hüftgelenken und einer Schiefstellung des Sacrums.

Er geht nun regelmäßig auf das Unterwasserlaufband und trainiert seine Muskeln. Außerdem erhält auch regelmäßige Anwendungen mit der Physiotherapie.


November 2012

                                       Stefanie Rüffer

Joschi, München

Joschi ist ein Labrador,der mit seinen 12 Jahren ein paar kleine Problemchen hat. Manchmal schmerzt ihn sein Rücken und manchmal lahmt er vorne etwas. Aber meine Behandlungen und das Unterwasserlaufband liebt er sehr. Inzwischen lahmt er nicht und geht wieder gerne spazieren. Mit dem Muskeltraining bei ihm muss ich weiter machen, da ansonsten altersbedingt die Muskeln abbauen.


November 2012

Stefanie Rüffer

Mein guter Freund Joschi, den ich auch oft zu Hause betreut habe, ist im Garten für immer eingeschlafen.

Ginger, München

Ginger ist nun 14 Jahre alt. Bisher war sie körperlich sehr fit, doch leider hat sie nun am Vorderbein einen Muskelfaserriss. Mit der Physiotherapie, hier speziell mit therapeutischem Ultraschall wird der Muskelfaserriss behandelt und auf dem  Unterwasserlaufband trainiert Ginger gerne.


Mai 2012

Stefanie Rüffer

Swantje, Ismaning

Swantje ist eine lustige Foxterrier-Dame in gehobenem Alter. Sie leidet an u. a. Spondylose. Dadurch ist ihr Gangbild manchmal gestört oder sie mag gar nicht mehr gerne laufen.

Ich konnte ihr durch meine Hausbesuche und Behandlungen wieder gut helfen. Sie wird von mir momentan wöchentlich behandelt und das tut ihr wirklich gut.

Mai 2012

Stefanie Rüffer

P. S.: Swantje ist nun auch im Hundehimmel, nachdem ein Tumor zugeschlagen hatte.

Grizzly, München

Grizzly ist ein noch junger Rottweiler im Tierheim München. Leider hat er bereits einen Kreuzbandriss erlitten, der bereits operiert wurde. Um die Muskel am Hinterbein schonend aufzubauen kam er regelmäßig auf das Unterwasserlaufband. Inzwischen läuft er wieder gleichmäßig und wartet im Tierheim München auf Menschen, die ihn bei sich zu Hause aufnehme.

Mai 2012

Stefanie Rüffer

Olivia, München

 

Olivia kommt aus Griechenland und hat einen guten Platz in München bekommen. Sie einen verknöcherten Sehnansatz am Vorderlauf, die auch schon operiert wurde, doch leider lahmte sie einige Monate später wieder.

Mit der Physiotherapie und dem Unterwasserlaufband konnte ich ihr sehr gut helfen, so dass sie deutlich besser läuft.


Mai 2012

Stefanie Rüffer

Akbar, München

 

Akbar war ein lieber netter Labrador, der zu mir in die Praxis kam, da seine Hinterbeine immer schwächer wurden. Mit dem Unterwasserlaufband und der Akupunktur konnte ich sein Leben etwas verlängern. Er hat alle Behandlungen sehr gut mitgemacht.

Leider musste er im Alter von 12 Jahren Anfang dieses Jahres dennoch wegen chronischem Muskelschwund eingeschläfert werden, aber er hat ein schönes Leben auf Erden gehabt.


Februar 2012

Stefanie Rüffer

Anton, Aschheim

 

Anton erlitt einen Kreuzbandriss. Die Besitzer sind nach Frankfurt gefahren und haben ihm ein künstlichen Kniegelenk gegönnt. Schon vor der OP durfte ich ihn wegen seiner Schmerzen im Bein behandeln und nach der OP machte ich alle Rehahmaßnahmen, damit das Bein wieder voll eingesetzt werden konnte.

Der Muskelaufbau und die Beweglichkeit des Kniegelenkt konnte wieder voll hergestellt werden.

Anton ist mit seinen Besitzern inzwischen aus Bayern verzogen.


Januar 2012

Stefanie Rüffer

Snowy, München

Die kleine Snowy, 14 Jahre alt, erlitt beim Spielen einen Bandscheibenvorfall. Ich konnte sie so gut behandeln, dass sie nun schmerzfrei ist.

Ich hoffe Snowy hat noch eine gute Zeit vor sich und ich besuche sie in regelmäßigen Abständen.

 

Snowy erlitt im März leider ein "Schlaganfall" und musste danach alle Menschen verlassen. Gute Reise kleine Maus.


Januar 2012

Stefanie Rüffer

Frieda, München

Frieda, die junge französische Bulldogge ist noch keine 1,5 Jahre alt. Leider musste sie an der Patella (Kniescheibe) operiert werden. Das Bild entstand im Unterwasserlaufband. Durch das Training im Laufband baute sie sehr gut Muskulatur am operierten Bein auf und auch am nicht operierte Bein festigte sich dadurch die Patellasehne, so dass Frieda hoffentlich von einer weiteren OP verschont bleibt.


Januar 2012

Stefanie Rüffer

Cowa, München

Cowa ist bereits 14 Jahre alt. Als ich ihn zum ersten Mal besuchte, war er nicht mehr fit und hatte leichte Beschwerden an der Wirbelsäule. Jetzt kann der Senior wieder laufen und rennen als wäre er ein paar Jahr jünger. Regelmäßig alle 3-4 Wochen besuche ich ihn wieder zu Hause und schaue nach, wie es ihm geht und gebe ihm regelmäßig Massagen.


Januar 2012

Stefanie Rüffer

 

Cowa ist im hohen Alter verstorben.

Toramann, München

Toramann ist ein junger Kangal, der im Tierheim München auf neue Besitzer wartet. Er leidet an HD, kommt aber jetzt wieder gut damit zurecht, d. h. er läuft wieder ganz normal. Bei ihm ist es wichtig, dass weiterhin auf eine gute Bemuskelung geachtet wird.


August 2011

Stefanie Rüffer

Beauty, Karlsfeld

Beauty ist ein wunderschöner Collie mit bereits 10 Jahren. Als ich ihn das erste Mal besuchte, da humpelte er vorne. Bei ihm lag eine Blockade in der Wirbelsäule vor und das Lahmen verschwand ganz schnell wieder. Jetzt bekommt er regelmäßig Massagen und auch Behandlungen der Wirbelsäule, damit er weiterhin schön fit bleibt.

August 2011

Stefanie Rüffer

Im Jahr 2013 ist Beauty zu Hause verstorben.

Bongo, München

Bongo, junger Rottweiler, vermittelt aus dem Tierheim München.

Bongo hatte das Glück, trotz aller Gelenkprobleme wieder neue Besitzer zu finden.

Er leidet an Arthrosen in einigen Gelenken. Er läuft auf dem Unterwasserlaufband und bekommt physiotherapeutische Behandlungen. Dadurch bekam er wieder einen federnden Gang und seine Muskeln haben sich gut aufgebaut.


Mai 2011

Stefanie Rüffer

Emil, München

Emil ist bereits 14 Jahre alt. Leider bekam er einen Knochentumor am Hinterbein, dass ihm daraufhin amputiert wurde. Somit wurde seine Lebenszeit verlängert und er hat sich gut an diese neue Situation gewöhnt. Er läuft im Unterwasserlaufband und bekommt Entspannungsmassagen.


Mai 2011

Stefanie Rüffer

Ares, München

Ares ist ein junger Cane Corso und zählt zu den italienischen Molosser Rassen.

Ares ist etwas über ein Jahr alt und lahmte vorne, wegen einer Knorpelabsplitterung im Schultergelenk. Durch das Unterwasserlaufbandtraining konnte sein Gangbild wieder normalisiert werden und er hat wieder viel Spaß beim Laufen und Spielen. Ares liebt das Unterwasserlaufband und stürmt jedes Mal darauf zu.


Mai 2011

Stefanie Rüffer

Luna, München

Luna ist ein italienische Spitz-Hündin, die beim Spielen einen Kreuzbandriß erlitt. Leider verdrehte sich noch vor der OP das gesunde Hinterbeinchen und so riß auch am anderen Knie das Kreuzband. Bei der OP wurden beide Knie operiert.

Mit der Physiotherapie trainierte Luna sehr gut ihre Muskeln und mit Massagen und Wärme wurde die Rückenmuskulatur gelockert. Heute kann Luna wieder rennen und auch Treppen steigen.


September 2010

Stefanie Rüffer

Glubschi, München

Glubschi ist ein 6 Jahre alter Rottweiler, der an Arthrose an den Knien leidet. Leider besteht auch der Verdacht, dass die Kreuzbänder überdehnt sind.

Er befindet sich bei mir in Behandlung und bekommt auch Unterwasserlaufbandtherapie, um die Muskeln und Kreuzbänder zu stärken.


Juli 2010

Stefanie Rüffer